Newsletter 3 / 2021

Termine, spezielle Angebote & Highlights für Mitglieder

Newsletter

Golf-Event-Reise im Oktober 2021

Lassen Sie das Corona-Jahr 2021 nahezu hinter sich und gönnen sich einen Golf-Urlaub der Extraklasse.

In einer ausgezeichneten Lage – mitten im Herzen von Ponta Delgada – liegt das erst vor wenigen Jahren eröffnete 5-Sterne-Design Azor Hotel. Alle Zimmer und Suiten bieten einen traumhaften Blick auf den Ozean. Modern und lebendig – zeitgenössisches Design unterstützt in diesem Hotel den Komfort des Gastes. Das Restaurant „À Terra“ mit hervorragender Küche, eine Lounge mit Gin-Bar, ein Lobby Market mit regionalen Produkten, eine Dachterrasse mit Infinity-Swimmingpool und Poolbar vervollständigen den Aufenthalt. Über die Uferpromenade erreicht man schnell zu Fuß den Yachthafen sowie viele kleine und gemütliche Restaurants und Bars in der Altstadt. Auch viele Sehenswürdigkeiten sind zu erkunden.

Der 18-Loch Golfplatz von Furnas befindet sich in einem der schönsten Teile der Insel São Miguel, oberhalb des Furnas-Tales und nahe des Furnaser Kratersees mit seinen berühmten heißen Quellen und dem Terra-Nostra-Park. Ein spektakulärer Golfplatz inmitten einer kraftvollen vulkanischen Landschaft mit üppiger tropischer Vegetation; ein wahrhaft unglaubliches Golferlebnis. Die ersten neun Loch des Platzes wurden von MacKenzie Ross im Jahre 1936 ausgelegt und stellen den ersten Golfplatz der Insel dar. Die Löcher schlängeln sich durch eine Landschaft spektakulärer Naturschönheiten, die Euch sprachlos werden lassen. Der Platz selbst, mitten in majestätischen japanischen Sicheltannen, mit raffiniert geformten Grüns, ist von sanfter Natur aber ohne Zweifel ein wahrer Test für Fähigkeiten und Feinheiten.

Der Batalha Golfcourse liegt nur 15 Minuten von Ponta Delgada entfernt und ist ebenfalls einer der besten Plätze Portugals. Nach Norden hin genießt man einen Blick auf das Meer, im Osten und im Süden auf eine beeindruckende Bergwelt. Der 6435m lange Par 72, wurde auf vulkanischem Gestein erbaut, wodurch seine Gestaltung sehr arbeitsaufwendig war. Dadurch entstand ein interessanter Kontrast zwischen dem Grün der Spielzonen und den rauen Wäldern auf steinigem Boden. Die Löcher sind lang und breit und die hügeligen Greens sind groß und werden von riesigen Bäumen flankiert. Die gesamte 27-Loch Anlage ist auf dem gleichen hohen Niveau angelegt.

Genießen Sie mit uns eine Woche in entspannter Atmosphäre einen Teamwettbewerb mit 12 PGA Professionals. Ein Team besteht aus einem PRO und acht Amateuren. Es werden 5 Runden Golf gespielt, davon 3 Runden Turnier. Freuen Sie sich auf viele schöne Sachpreise, viel Spaß am Golfen und viele nette Mitreisende. Erfahren Sie mehr im Azoren-Festival-Katalog.

Das Paket aus 7 Übernachtungen mit Halbpension, inkl. 5 x Greenfee, kostenlose Driving Range Bälle & Golftraining erhalten Sie ab 1.599 Euro pro Person. Absolut das Richtige für alle, die etwas mehr erwarten.

Hier geht’s zur Anmeldung

Happy customers talking!

Wir haben einige unserer Golferinnen & Golfer gefragt, was sie an dem Sport und an unseren Anlagen bzw. unserem Rotationsgolf-Konzept so fasziniert. Unsere Golfladies Constanze & Dana bringen ihre Faszination auf den Punkt.

Auf dem Platz, inmitten der Natur, kann Constanze endlich allen (Job)-Stress hinter sich lassen und der Golfplatz wird zu ihrem „Holy Place“: ein Ort, der ihr und ihrer Seele einfach guttut. Die Jahreszeiten beim Sport immer wieder intensiv zu erleben und sich auf die verschiedenen Gegebenheiten der GOLF absolute Plätze einzulassen, lässt die Vorfreude bei Constanze steigen – schon bevor sie einen Schläger in der Hand hat. Mit einem Augenzwinkern gesteht sie uns:

„Auf dem Platz bin ich oft selbst mein größter Gegner und nur ganz ab und zu mein größter Fan.“

Und war die Runde Golf mal nicht so zufriedenstellend, denkt sie vor dem Einschlafen: „Morgen, also Morgen, wird definitiv MEIN Tag und ich spiele die Runde meines Lebens! Wie ihr seht, gehe ich mit dem Gedanken an meinen Sport ins Bett und stehe mit ihm wieder auf – er ist einfach Teil meines Lebens.“

Immer wieder spannend findet sie, dass man beim Golfen die unterschiedlichsten Menschen und Charaktere trifft. Der Golfsport verbindet eben und kennt weder Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Religion, Größe oder HCAP.“

Als wir Dana fragen, welches Gefühl sich bei ihr breit macht, wenn sie in Richtung Golfplatz fährt, sprudelt es aus ihr heraus: „Mein erstes Gefühl ist Freude! Ich freue mich auf die Runde, auf meine Spielpartner und auf jeden guten Schlag.“

„Vor vier Jahren habe ich mich in den Sport verliebt. Es war Liebe auf den ersten Schlag“

Und auch nach 4 Jahren, ist Dana vom Golfen noch genauso begeistert wie am ersten Tag. „Der Sport und auch die Plätze von GOLF absolute sind so vielseitig – wie das Leben. Je nach Laune fordere ich mich selbst auf dem Nessie-Course im Golfpark Bachgrund heraus oder power mich auf der Driving Range beim Bälle schlagen aus. Die Kombination aus Bewegung, Konzentration, Koordination sowie Spaß & Socializing sind unschlagbar. Diese Liebe lasse ich nicht mehr los.


Leserbrief: Wir lieben unseren Golfplatz, darum sollten wir ihn auch so behandeln!

Hallo liebe Golfbuddies,

heute reden wir mal Klartext über etwas, das uns alle total nervt: nicht ausgebesserte Pitchmarken und nicht wieder eingesetzte Divots.

Jeder kennt die Situation: Es gibt nichts ärgerlicheres, als wenn man einen perfekten Drive aufs Fairway schlägt und der Golfball kommt in einem Divot zum Liegen. Irgendwie zaubern wir dann den Ball dort wieder raus aufs Grün, hurra! Aber – ihr ahnt es bereits – das Grün gleicht einer Mondlandschaft. Danke, liebe Golfer! Ich wollte schon immer mal auf den Spuren von Alan Shepard wandeln und Golfbälle in Kratern versenken. („Matthiaspedia“: Alan Shepard war Astronaut der Apollo 14 und hatte am 5. Februar 1971 Tee-Time auf dem Mond; er hatte zwei Golfbälle und ein Eisen 6 in seinem Astronautengepäck.) Also übernehme ich kurzerhand den Job als Greenkeeper und bessere gleich mehrere Pitchmarken aus. Leicht genervt, schiebe ich sogleich den Putt an der Fahne vorbei. Wer ist schuld dran? Natürlich die Golfer, für die das Wort Etikette ein Fremdwort ist – oder etwa nicht?
Was ist das Problem? Hm, vielleicht hat Dr. Weiland zu wenig Greenkeeper beschäftigt? Man sieht die Jungs ja auch nie beim Pitchmarken entfernen oder Divots zurücklegen. Aber irgendjemand muss es tun, denn wenn ich am nächsten Morgen über den Platz laufe, sind alle Pitchmarken weg, und Divots gab es nie. Sehr spooky!

Na klar: Dr. Weiland hat einen speziellen Rasen entwickelt, der sich von selbst repariert, oder er hat ein Patent auf Roboter, die den Job nachts automatisch übernehmen – im Zeitalter von Mährobotern ist das doch gar nicht so abwegig, oder? Künstliche Intelligenz auf dem Golfplatz: weit gefehlt! Es machen tatsächlich die Greenkeeper. Fragt mich nicht, wann die Jungs den Platz ausbessern, aber sie tun es wirklich und zwar täglich, 365 Tage im Jahr! Sie tun es für uns Golfer, weil wir zu faul sind, uns zu bücken, weil wir glauben, dass wir das mit unserem Jahresbeitrag quasi schon bezahlt haben, oder was weiß ich, welche verqueren Gedanken in manchen Köpfen herumschwirren.

Aber: Das ist nicht nur ein Verstoß gegen die Golfetikette, sondern auch respektlos gegenüber den Greenkeepern, die sich wirklich vorbildlich um den heiligen Rasen kümmern, damit wir in unserer Freizeit kleine weiße Kugeln nur so zum Spaß durch die Gegend prügeln können.

Also, liebe Golfbuddies, denkt bitte darüber nach, wenn ihr das nächste Mal wieder Spuren auf dem Golfplatz hinterlasst, ja? Es ist wirklich nicht schwer, die Schäden, die ihr selbst verursacht, auch wieder zu beheben. Der auf euch folgende Flight wird sich darüber freuen, auch wenn dessen Drives niemals die Fairways treffen und die Putts auch ohne Pitchmarken an der Fahne vorbei geschoben werden. Zumindest ist euch der Dank aller Greenkeeper gewiss, und das sollte doch unser aller Ziel sein. Man könnte es auch Respekt nennen.

Schönes Spiel!

Euer Matthias Fronek,
GOLF absolute Mitglied im Bachgrund

Das GOLF absolute Management Team wächst.

Neel Dede, ist dualer Student des Sportmanagements und verstärkt seit März 2021 unser Team in Riedstadt. In einem kurzen Steckbrief stellt er sich kurz vor.

Golfakademie Peter Koenig

Aktuelle News und Informationen über die Golfakademie Peter Koenig – erfolgreich golfen finden Sie auch auf Facebook und Youtube. Schauen Sie doch mal rein.

 

Clive Jenkins Golfakademie

Weitere Informationen online, Anmeldung auch telefonisch direkt bei Clive unter 06851 9798030, mobil 0172 7207075.